Antares-Akademie
RUBY
EMERALD
DIAMOND
DU BIST DER MOTOR DEINES TEAMS

Unterstütze die Gäste dabei, die richtige Entscheidung für ihre gesundheitliche und finanzielle Zukunft zu treffen.

1. Erfolgstipp: Der Abschluss bei einer Präsentation beginnt direkt bei der Einleitung.

Das wird Dich vielleicht erstaunen, aber wenn Du bei der Einleitung die Bedürfnisse des Gastes weisst, ihn abholst dort wo er steht und dann sagst: "Ah verstehe, wenn ich Dir also genau das zeigen könnte, womit Du die Dinge erreichen kannst, die Du mir gerade aufgezählt hast, dann starten wir gemeinsam - richtig?" Dann hast Du Dein erstes JA!

2. Erfolgstipp: Im Laufe der Präsentation achte immer darauf, daß Du eine Zustimmung erhältst von dem Gast.

Stelle immer mal wieder Fragen, wie z.B.: "Die meisten Menschen legen doch heute sehr viel Wert auf ein intaktes Immunsystem, bist Du auch der Meinung? Viele Menschen sind doch heute regelrecht auf der Suche nach einem sicheren Nebeneinkommen, was mit der Zeit passiv ist und sie absichert, würdest Du mir da zustimmen? Sicherheit ist doch heute der wichtigste Aspekt bei einem Geschäft, richtig? Findest Du nicht auch, daß ein einfaches Konzept schon fast eine Erfolgsgarantie ist?" Und so weiter  . . . 

Je mehr Zustimmung Du im Laufe der Präsentation erhältst, je verstandener der Gast sich fühlt, je sympathischer Du dem Gast bist, je mehr Vertrauen Du erhältst, je mehr Respekt und je kompetenter Du erscheinst, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zusammenarbeit. 

3. Erfolgstipp: Stelle direkt nach dem Ende der Präsentaton die Startfrage!

Schliesse Deine Präsentation voller Begeisterung ab. Setze den Start voraus und spreche in der WIR Form.

1. Satz: Das ist so begeisternd, was hier passiert, richtig? 

2. Satz: Wollen wir gemeinsam starten? ABWARTEN - nichts mehr sagen, bis eine Antwort kommt!

4. Erfolgstipp: Sei auf alles vorbereitet

Bei "ja": Super, dann zeige ich Dir jetzt, wie Du starten kannst. Gehe direkt auf die Kyäni.com Seite und frage den Gastgeber nach seiner ID-Nummer. Zeige wie eingeschrieben wird bzw. schreibe direkt den neuen Partner ein.

 

Bei "nein":  - ok - auf einer Skala von 1-10 wo stehen wir mit Deiner Begeisterung?

Welche Fragen kann ich Dir noch beantworten für eine Entscheidung?

Jetzt kannst Du genau auf die fehlenden Punkte eingehen.

Wenn gesagt wird: Ja, ich muss aber doch erstmal wissen, ob die Produkte gut sind? Antwort: Ja super, dasselbe habe ich bei meinem Einstieg auch sofort verstanden. Sehr gut, dann lass uns jetzt eine Bestellung machen. Kunde oder Partner?

Bei Einwänden: Keine Zeit, kein Geld, ist das ein Schneeballsystem, ich kenne niemanden, den das interessieren könnte, ich muss erst meine Frau/Mann fragen, die Produkte sind zu teuer usw.

Standard-Antwort: Das ist erstaunlich, denn dasselbe habe ich am Anfang auch gedacht!!!!!

Antwort - keine Zeit: Wie lange denkst Du dauert eine Einladung? 2 - 5 Minuten - wer präsentiert? Wer macht die Einarbeitung? - richtig - das ganze 2-4 mal und ich mache den Rest. Angebot? Super, dann lass uns loslegen.

Antwort - kein Geld: ja ich weiss, deshalb sprechen wir ja jetzt, wie Du mehr Geld verdienen kannst. Dann nimm das kleine Paket und lass es loslegen, so daß Du diese Aussage nie wieder in Deinem Leben machen musst. Denn das ist ja furchtbar. Also, lass uns loslegen.

Antwort - ist das ein Schnellballsystem?: verstehe, bedenke mal folgendes: Ein Unternehmen, was jeden Monat Millionen umsetzt und seit 10 Jahren auf dem Weltmarkt ist, mit Niederlassungen in vielen Ländern, wo Rechtsanwälte sitzen usw., mit abertausenden von Mitarbeitern und Partnern - bist Du da nicht auch der Meinung, daß dort alles ok sein MUSS, ansonsten wäre das Unternehmen schon weg - richtig? Super, dann lass uns loslegen.

Anwort - ich kenne niemanden, den das interessiert: na das ist doch normal, denn Du hast ja noch keine Erfahrungen mit den Produkten gemacht und noch nicht Dein erstes verdientes Geld auf dem Konto. Deshalb sagen alle Partner, daß sie genau nach diesen ersten eigenen Erfahrungen verstanden haben, daß diese Produkte für alle Menschen ein MUSS sind, die Zellen im Körper haben. Also, lass uns schauen, was sie für Dich tun können - ok?

Antwort - ich muss meine Frau/Mann fragen: sehr gut, das finde ich super, daß heisst ihr seid ein gutes Team. Herzlichen Glückwunsch :)) ABER, sage mir mal jetzt, was Du erzählen würdest? ABWARTEN - Denkst Du nicht auch, daß es gut wäre, wenn Deine Frau/Mann die gleichen Informationen erhalten würde wie Du? Könnte sie/er dann nicht sich eher eine Meinung bilden? Super, wann könnt Ihr - Mo oder Do  . . . . ? Termin vereinbaren

Antwort - die Produkte sind zu teuer: Im Gegensatz wozu? Zu endlich mal "besseres Immunsystem - mehr Wohlbefinden usw.? Bedenke daß die Kunden die Produkte durch Empfehlungen immer günstiger erhalten und die Partner in relativ kurzer Zeit gar nichts mehr zahlen. Ich zum Beispiel erhalten jeden Monate  . . . . € dafür, daß ich sie nutze. Lass uns loslegen, damit auch Du in diesen Genuss kommst - ok?

Bei jeder Antwort immer sofort den Start ansprechen - ok? Also lass uns starten!

Wenn Du grosse Unsicherheiten spürst, dann schlage vor, daß der Gast als Kunde die Produkte unbedingt für sich erstmal ausprobieren sollte. Verweise auf die 30Tage Zufriedenheitsgarantie, so daß er weiss, das er 0 Risiko eingeht.

Schaue Dir unbedingt das Video an und schreibe mit, denn dort werden Dir weitere wertvolle Informationen gegeben.

 

Auch hier gilt: Übung macht den Meister. Du wirst mit der Zeit immer sicherer und es wird Dir immer mehr Spaß machen.

EINARBEITUNG

innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Registrierung neuer Partner

Unterstütze Deine Partner dabei die Segel richtig zu setzen.

PRÄSENTATION

Einzel- und Gruppenpräsentationen

Übung macht den Meister.

CLOSING

Nach der Präsentation

Vermittelst Du Vertrauen, Sicherheit und Sympathie?